Offener Bouldercity Cup 2017




Fazit & Rückblick


Es war absolut gelungen.
Danke an die BC-Crew, die 3 Tage & Nächte alles gezaubert hat & natürlich an die zahlreichen Teilnehmer.

Über 80 Starter, Kinder, Jugendliche und Erwachsenen haben sich am Samstag 4.3.17 mal wieder richtig die Finger lang gezogen und die Arme aufgeblasen. Die über 50 Boulder in allen Schwierigkeitsgraden, meist athletisch und technisch, haben alle Teilnehmer in ihrer jeweiligen Klasse gefordert.

Und wie schon fast Tradition gab es handgemachte Roster vom Grill, überbackene Schnitte, selbstgemachten Schoko- & Zupfkuchen (danke Marlene), Obst und Naschereien und natürlich ein leckeres Radler von Faß und viel KoffeinStoff von “Fritz-Kola”: http://www.fritz-kola.de/ zum aufpuschen.

Preise & Verlosung
Da es bei uns nur Sieger gibt, denn jeder ist an diesem Tag irgendwie besser als sonst, gewinnt bei uns auch jeder.
Über 70 Preise wurden verlost.

Ein GROSSES DANKESCHÖN an die SPONSOREN von all den begeisterten Teilnehmern und von mir.

Fazit von den Besuchern
Wir kommen wieder & schön, einfach viele Boulder klettern zu können und sich komplett auszupowern.

Und wie gesagt, nach dem CUP ist vor dem CUP – Auf an die komplett frisch geschraubten Wände.

Bis dann Reike


Auswertung




Bilder






CUP RABATT - AUF ALLES 20%


Als besonderes Special gibt es am Samstag den 04.03.2017 zum Bouldercity Cup auf alle Artikel (1) im Klettershop und im Bouldercity der Laden 20% Cup-Rabatt. Der Wahnsinn. Vorbei schaun lohnt sich!
(1) gilt nicht auf Literaturprodukte







Wo / Wann / Wieviel

Bouldercity Dresden
Bischofsweg 32 – 2. Hinterhaus
01099 Dresden

Samstag 04. März 2017

Vorverkauf / Tageskarte:

  • alle Teilnehmer erhalten einen Getränkegutschein
  • 8€ / 10€ – für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren
  • 10€ / 12€ – für Erwachsene

Kindercup

Kindercup ab 8 bis 12 Jahre
ab 8:30 Uhr – Einlass & Anmeldung
09:00-11:30 Uhr – Kindercup
12:00 – 12:30 – Preisverlosung

Wertung Kindercup

  • ca. 20 Boulder in verschiedenen Schwierigkeitsstufen
  • Wertung nach Hollandmodus, wer die meisten Punkte sammelt, gewinnt
  • Altersklasse 8-10 und 11/12 – männlich / weiblich

Jugend - Erwachsenen - Cup

Jugend / Erwachsene ab 13 bis 99 Jahre
12:00-17:00 Uhr – Offener Bouldercity Cup
18:00 – 18:30 – Preisverlosung

Wertung Jugend / Erwachsene

  • ca. 30 Boulder verschiedener Schwierigkeitsstufen – easy, medium, expert
  • Wertung nach Hollandmodus, wer die meisten Punkte sammelt, gewinnt
  • 13 – 99 Jahr – männlich / weiblich



Hollandmodus

➦  weiterlesen


Die Auswertung dieses Wettkampfs erfolgt „dynamisch“, heutzutage auch „Hollandmodus“ genannt.*

Es gibt 3 Begehungsarten:
ZONE: Erreichen eines Griffes, meist in der Mitte oder nach einer schweren Stelle des Boulders, die Zone wird auch teils als “Bonus” bezeichnet
TOP: erfolgreiche TOP-Begehung ab dem Zweiten Versuch
FLASH: erfolgreiche TOP-Begehung im Ersten Versuch

Faktoren für Begehungsarten:
ZONE: 0,3 x Boulderpunktwert
TOP: 1,0 x Boulderpunktwert
FLASH: 1,3 x Boulderpunktwert

Beim „Hollandmodus“ wird der Schwierigkeitspunktwert eines Boulders nicht durch die Schrauber*innen festgelegt, sondern dadurch ermittelt, wie viele Personen diesen Boulder in welcher Begehungsart, geklettert haben.
Je mehr Person einen Boulder klettern, desto geringer wird dessen Schwierigkeitspunktwert, den dann all diese Personen für diesen Boulder erhalten.

Schwierigkeitspunktwert = 1 – (1,3 × FLASH s + TOP s + 0,3 × ZONE n) / (1,3 × (FLASH s + TOP s + ZONE n))

Boulderpunktwert = 1.000 × Schwierigkeitspunktwert

Individuelle Boulderpunktzahl = Boulderpunktwert x Faktor für Begehungsart

Die Gesamtpunkte für jede*n Teilnehmer*in ergeben sich aus der Summe der Individuellen Boulderpunkte aller gekletterten Boulder.

Warum so kompliziert?

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Anzahl an FLASH- und ZONEN -Begehungen auf jeden Fall in die Berechnung den Schwierigkeitspunktwert eines Boulders einbezogen werden sollten, da nur so abgebildet werden kann, wie schwer ein Boulder tatsächlich ist.

Beispiel:
Wenn sehr viele Leute bei einem nicht TOP gekletterten Boulder die ZONE erreichen, sollten sie dafür nicht genau so viele Punkte erhalten, wie eine Person, die als Einzige, die ZONE erreicht hat.
Ebenso ist ein Boulder, den alle Teilnehmer*innen FLASH en konnten, leichter, als ein Boulder, der lediglich von allen TOP geklettert wurde.

Quelle – “Hollandmodus”: www.blocsport.de


Preise

Preise
hochwertige Sachpreise – Verlosung unter allen Teilnehmern, gewinnen kann nur derjenige, der zum Zeitpunkt der Verlosung noch vor Ort ist

Sonderpreise für Bouldercity-Kunden

  • Überraschung

Sponsoren & Routenbau

Sponsoren
YOYO – Deine Kletterhalle, Bouldercity Der Laden, Adrian Klewe, Edelrid,

Routenbau
Gereon Großmann, Karsten Heinrich, Ronny Menzel, Philipp Schuhmann, Philipp Klare

eingeschränkten Öffnungszeiten

Donnerstag 2.3.17 ab 16 Uhr – wegen Umschrauben geschlossen
Freitag 3.3.17 – wegen Umschrauben geschlossen
Sonntag 5.3.17 – wegen Umschrauben geschlossen – offener SchrauberTag für Interessierte



Anmeldung




Einfach am Tresen oder hier über das Anmeldeformular anmelden, teilnehmen, Spass haben, Freunde treffen & gewinnen.


Ich erkläre mein Einverständnis mit den Regeln laut Ausschreibung und AGB der Bouldercity Dresden und bestätige, daß ich diese gelesen habe. Ich werde keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter und dessen Mitarbeiter oder Beauftragte stellen, sofern nicht Haftpflicht-Versicherunggsansprüche bestehen.
Weiterhin gebe ich mein Einverständnis, daß Abbildungen jeglicher Art meiner Person im Rahmen der Veranstaltung ohne weitere Nachfragen und Forderungen meinerseits zur Veröffentlichung durch den Veranstalter verwendet werden dürfen!"


Gelesen und bestätigt



Aktivierungscode hier eintragen


Pflichfelder



Hinweis & Haftung
Das Klettern erfolgt auf eigene Gefahr! Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden aller Art und abhanden gekommene Dinge. 

Riesen Spass & viel Erfolg

Euer Bouldercity Team